Portfolio

Wissen im Bild

Agora von Selinunte

Lebensbilder zur Ausstellung

über das Projekt

Die Entwicklung der antiken Agora von Selinunte – Lebensbilder für eine Ausstellung

Die Agora bildete das soziale und politische Zentrum der antiken griechischen Polis Selinunte (Sizilien). Die Ausstellung »Vivere l’Agora – Gli scavi nel centro urbano di Selinunte« erzählt die bewegte Geschichte der östlich gelegenen Bebauung an der Agora, die von 1995 bis 2007 in Ausgrabungen des DAI Roms untersucht wurde. Die Erstellung mehrerer grossformatiger Lebensbilder diente dazu, die ausgestellten Fundobjekte in ihrer ursprünglichen Nutzung durch die Menschen von damals zu veranschaulichen. Die Ausstellung kann seit 2019 im Museum des "Parco Archeologico di Selinunte" besichtigt werden.
Referenzen
Forschungsbericht DAI – Henning, A. (2020). Ausstellung »Vivere l’Agora«. In: O. Dally et al. Selinunt, Italien. Selinunt. Die Arbeiten des Jahres 2019. e-Forschungsberichte des Deutschen Archäologischen Instituts 2020/3, pp. 57-85. Berlin, Deutschland: Deutsches Archäologisches Institut.
doi.org/10.34780/efb.v0i3.1000
DAI Nachrichten – "Vivere l’Agora" - Ausstellung zur Agora von Selinunt in den Spazi Espositivi Baglio Florio – Web
Castelvetrano Selinunte – La storia di Selinunte in mostra al Baglio Florio – Web
Rai News – Archeologia, Selinunte riveve con la mostra Vivere l’agorà, 27.11.2019 – Web

Wissenschaftlicher Partner

Agnes Henning, Winckelmann-Institut, Humboldt-Universität zu Berlin.
Parco Archeologico di Selinunte, Cave di Cusa e Pantelleria.
Deutsches Archäologisches Institut, Abteilung Rom.

Archäologische Stätte

Agora von Selinunte, Italien

Zeitraum

2019

Methoden

01    3D-Entwurfsmodell
02    Lebensbild
An der frühen Agora – Die Bauten der ersten Siedler
Wohnen im Zentrum – Das 3-Streifen-Haus als typische Hausform von Selinunte.
Gesuchte Ware – möglicher Blick in einen Laden an der Agora.
Segen der Götter – ein Hausaltar mit zahlreichen Opfergaben.
-->